Sonntag, 30. September 2018

Bewegung für Zweibeiner: Falada-Abendworkshop am 4.10.2018 19:00 bis 21:00


In bekannter Weise ein Abend für den eigenen Körper, der Raum bietet zum  erforschen, hin spüren, entspannen-anspannen;-) , dem eigene Körper etwas Gutes zu tun und etwas über sich, den eigenen Körper zu erfahren,….

Thema:
Wir erforschen drei Haupt-(knöcherne)Strukturen, die man auch als „motorische Zentren“ bezeichnen könnte und deren -unsere- Körperorganisation im Raum damit.
Kreuzbein (bezug Becken)
Brustbein
Schädel (Bezug Schädelbasis und Stirn-Augen)
Wir richten unsern Blick auf deren Wichtigkeit für die Ausrichtung des ganzen Körpers.


Meine Idee für den Abend ist es Zeit und Raum zu geben um den eigenen Körper zu erleben wie der sich im Raum organisiert.
Um dadurch auch einen blick zum tierischen Körper zu ermöglichen, der sich unter den gleichen Gesetzmäßigkeiten organisieren muss wie wir, der auch Muskeln, Sehen Fascien, Knochen hat, - der auch atmet !und in der Schwerkraft sich bewegt, sich ausdehnen, längen, weiten, zusammen ziehen und stabilisieren kann, der sich bewegt –  ...und an zu regen, zu untersuchen, was das gelernte für die Arbeit mit dem Pferd, also dem eigenen und dem Pferdekörper bedeutet.

Mit Ninette Billhard, Physiotherapeutin und Gyrotonic-/Gyrokinesis-Trainierin

am 4.10.2018 um 19:00 bis 21:00 Uhr

im Stiftsgut Keysermühle in Klingenmünster, Bahnhofstr. 1


Bitte meldet Euch an unter info@falada-ev.de. Danke!!!!!!


Hier noch kurzer Ablaufplan:
19.00h-21.00h

Begrüßungs - Vorstellungsrunde

kleine Einfaührung/Theorie

erster Teil Übungen:
Motorische Zentren einzeln wahrnehmen

kurze Pause

Raum für Fragen

zweiter Teil Übungen:
integration ins ganze

Raum für Fragen/Theorie

Abschlussrunde

Keine Kommentare: